Fester Bestandteil meines Jahresbeginn war es, mir zu überlegen, wo ich im neuen Jahr überall hinfahren will. 2021 habe ich auf diese Tradition verzichtet, da ich nicht gerne Dinge plane, die dann nicht stattfinden und mir das einfach alles zu unsicher war. Meine europäisch geprägte städtische Travel-List für das vorherige Jahr, also 2020 sah folgendermaßen aus:

  1. Sarajevo
  2. Dubrovnik
  3. Aarhus
  4. Budapest
  5. Porto
  6. Kloster Mont-Saint-Michel

Keinen dieser Orte habe ich in 2020 oder 2021 besucht und auch für 2022 bin ich mir bisher sehr unsicher, ob das was werden wird. Insgesamt bin ich letztes Jahr nur wenig in Deutschland unterwegs gewesen, nämlich in Limburg und Bremen. Dann war ich auch noch fünf Wochen in Helsinki und drei Tage in Tallinn, aber das war es dann auch schon. Somit bleiben all diese Orte weiterhin auf der Liste stehen.

Ländermäßig sah meine Liste in den letzten Jahren folgendermaßen aus. Sie veränderte sich nur wenig, da ich irgendwie dann doch immer woanders landete, aber das war auch ok!

  1. Papua-Neuguinea
  2. Chile (Atacama-Wüste!)
  3. Belize
  4. Philippinen
  5. Vietnam
  6. Jersey & Alderney
  7. Grönland
  8. Estland
  9. Namibia
  10. Neuseeland

Lustigerweise habe ich es hingekriegt, Estland zu besuchen, da es mit der Fähre von Helsinki aus nur etwas über zwei Stunden sind. Das war zu Beginn auch nicht geplant, eigentlich wollte ich länger in Lappland bleiben. Aber da das einfach sehr teuer ist und ich gerne noch etwas anderes sehen wollte, machte ich es dann doch und bereue es absolut nicht. Tallinn im Dezember war ein Winterwonderland, hat mich enorm begeistert und ich habe mich definitiv ein bisschen in die Stadt verliebt. Da muss ich unbedingt wieder hin, wenn die Welt wieder normal(er) geworden ist! Da jetzt ein Platz auf der Liste freigeworden ist, schreibe ich einfach mal Norwegen drauf, da will ich nämlich irgendwann den Olavsweg wandern 🙂

Wie gesagt, aktuell plane ich noch gar nichts, sondern warte erst einmal ab, wie sich alles so weiterentwickelt. Somit ist das nicht unbedingt eine Liste für 2022, sondern eine Liste für die nächsten Jahre und ich hoffe, dass ich den ein oder anderen Ort erkunden werden kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.