Tag: 27. Oktober 2013

325 Jahre Lambertz – mein Überraschungspaket :)

Vor einiger Zeit erreichte mich aus heiterem Himmel ein riiiiiiesiges Überraschungspaket aus dem Hause Lambertz. Die Marke dürfte der ein oder anderen Naschkatze ein Begriff sein, stellen sie doch seit 325 Jahren allerlei Leckereien her! Ich persönlich verbinde die Marke besonders mit weihnachtlichen Sachen wie Lebkuchen und freute mich somit doppelt. Denn ja, ich liebe Lebkuchen und konnte sie die letzten zwei Jahre aufgrund langer, in den Herbst/Winter gelegten Auslandsaufenthalten nicht genießen. Somit find die kühle Jahreszeit schon einmal perfekt für mich an! Was habe ich denn nun alles bekommen..eine ganze Menge, aber seht selbst:

Ich habe nicht zuviel versprochen oder *g* Da habe nicht nur ich lange Zeit dran, ich habe es natürlich unter meiner Familie und Freunden verteilt, von allem aber natürlich probiert 😉 Man muss ja wissen, womit man es zu tun hat *g* Auf dem Bild erkennt ihr die folgenden Sachen (hoffe ich zumindest, wenn nicht, ab zum Augenarzt):
– 12 Köstlichkeiten Premium (perfekt zum Nachmittagskaffee mit Oma und Opa)
– Butterspekulatius (ein heißgeliebter Klassiker)
– Lebkuchenkonfekt (kannte ich noch gar nicht, aber wie toll ist das denn bitte! Lebkuchen in kleinen Häppchen!)
– Florentiner (wenn ich mir etwas besonderes gönnen will, die sehen schon so edel aus)
– Printen und Lebkuchen Gebäck-Spezialitäten (gehören einfach zu Weihnachten dazu!)
– Braune Lebkuchen und dann noch die wohl allen bekannten Herzen in verschiedenen Ausführungen
Lambertz will mit dieser Aktion auf sein echt beeindruckendes Jubiläum aufmerksam machen und da stelle ich mich doch sehr gerne zur Verfügung 😉 Man könnte jetzt munkeln, dass ich nicht so der Philantrop bin, sondern schlichtweg nur verfressen.aber damit kann ich leben. Als weiteren Anreiz belohnt Lambertz die kreativsten Beiträge noch mit einem Keksabo – man bekommt viermal im Jahr Leckereien von ihnen nach Hause geschickt. Was toll klingt, aber ich glaube, dann habe ich nächstes Jahr etwas mehr Kilo auf der Waage. Das Schlimme bei den Sachen ist nämlich (und das haben wir jetzt schon mehrfach getestet): die Schachteln gehen immer leer! Da wird nix dringelassen oder für später aufgehoben, man greift einfach immer wieder rein und schwupps..leer! Zum Glück esse ich nicht sehr gerne alleine, somit konnte man sich die Sachen immer teilen, aber trotzdem..ich sehe die Festtagskilos schon kommen. Aber sie lohnen sich! 

Zum Kreativteil muss ich gestehen..ich habe keinerlei Ideen gehabt, irgendetwas zu basteln etc. Und es vielleicht auch einfach immer wieder vergessen und die Sachen waren dann schneller aufgegessen, wie ich „halt, stopp, ich muss etwas kreatives machen“ schreien konnte. Mit vollem Mund soll man ja auch nicht reden *g* Somit kann ich nur diese kleine Collage bieten, die ziemlich gut zeigt, was die Lambertz-Sachen mit mir machen:

 
Jupps, ich habe danach, ach was, dabei ein Lächeln im Gesicht! Denn Genuss macht mich glücklich und das hier ist einfach nur Genuss pur! Besonders natürlich mit lieben Menschen und tollen Gesprächen 🙂 Dazu gabs auch immer Kaffee/Tee, denn so schmeckt es einfach noch besser. Ich muss gestehen, ich fand den „goldenen Oktober“ die Woche gar nicht so toll, da es Lebkuchen-Pause bedeutete. Da bin ich dann doch konsequent, das passt nicht zusammen *g*

    

Quelle: Lambertz-Facebook-Seite

Wenn ihr genauso verrückt nach winterlichen Spezialitäten seid oder vielleicht jemandem eine kleine Freude machen wollt (z.b. zum Kaffee mitbringen), dann könnt ihr euch ja mal im Lambertz-Shop umschauen oder einfach auf Facebook. Da gibt es bestimmt auch spannende Aktionen rund um das Firmenjubiläum 🙂 Ich gratuliere natürlich sehr herzlich und freue mich, dass es noch solche Marken „mit Geschichte“ gibt – gefällt mir sehr! Noch immer wird das Geschäft übrigens in Aachen inhabergeführt, eigentlich unvorstellbar in der heutigen, so schnelllebigen Welt. Aber bevor ich hier jetzt ins philosophieren komme (ich belege gerade einen Philosophiekurs am MIT und schweife ständig ab *g*), beende ich diesen so leckeren Artikel, von dem ich jetzt schon wieder Lust auf Lebkuchen bekommen habe!

Tolle Aktion, oder? Durfte hier noch wer mitmachen? Wie haben euch die Sachen geschmeckt und was war euer Favorit? Ich kann mich hier nur sehr schwer entscheiden..aber im Notfall würde ich die leckeren Lebkuchenhappen nehmen, da das einfach die ideale Erfindung für mich ist 😉

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Sunday again.

Gesehen Hart of Dixie, Grey’s Anatomy, Criminal Minds, Elementary, Greek (die 4. Staffel mal wieder), Drop Dead Diva, Pretty Little Liars, The Vampire Diaries

Gelesen Abenteuer Alltag in den USA – Daniel Oliver Bachmann; GRAZIA

Gehört Fangesänge am Bahnhof 😉 Irgendwie kaum was die Woche außer beim Gassigehen..da war es Disco Boys

Getan auf einem Levi’s Event gewesen; bei einer Frozen.Yoghurt-Investoren-Party gewesen; mit einem Freund quer durch unbekannte Gebiete gestreift; zwei Abende als Zuschauerkomparse in einer ZDF-Quizshow verbracht; 5 Philosophie-Kurse am MIT (das ist enorm anstrengend, aber so toll!)

Gegessen Frozen Yoghurt; Lebkuchen; Pflaumen; viele Äpfel; selbstgemachtes Thai-Tofu-Curry mit Wildreis; Salzstangen (mit Sesam); Semmelknödel mit frischen Champignons und Rotkraut

Getrunken die üblichen Verdächtigen (Kaffee, Tee, Leitungswasser); Crapefruitsaft & SchwipSchwap Zero

Gedacht wie spannend Philosophie (und die Frage nach der Existenz von Gott) doch sein kann; endlich einen Tag Ruhe!

Gefreut viel neues gelernt; auf zwei spannenden Events gewesen; Zuschauerkomparse sein ist das einfachste Geldverdienen 😉

Geärgert Berliner Pendelverkehr, der absolut nicht aufeinander abgestimmt ist und ich somit jedesmal 20 Minuten in der Pampa saß

Gewünscht keinen so abrupten Wetterumschwung (macht mir leider ganz schöne Kopfschmerzen); dass die Postkarte von Oma doch noch ankommt

Gekauft Apfel-Zimt-Öl-Peeling von Balea (ich musste einfach!); Lebensmittel;Teelichtglas

[Fashion] Levi’s & GRAZIA Shopping Event

Letzten Donnerstag lud die Zeitschrift GRAZIA zu einer „Mädels“-Shoppingnacht im Levi’s-Store hier in Berlin. Da ich mit diesen Jeans aufgewachsen bin (die Jeansjacke meiner Patin, die ich erbte und als Jugendliche darin lebte, lagert nun bei Oma, bis ich wieder Lust auf sie habe), wollte ich mir das natürlich nicht entgehen lassen und freute mich sehr über die Einladung 🙂 Leider wurde meine Begleitung last-minute-krank, aber hey, I’m a single woman *beyonce-imitier* und somit stürzte ich mich alleine in die Nacht 😉 Naja ok, Abend, ich war wirklich um 20.10h da und sah..ewig lange Schlange und noch kein Einlass..yay 😉

Den Levi’s Store am Kudamm kenne ich ehrlich gesagt auch nur vom Vorbeigehen, irgendwie war er mich schon bei normalen Einkaufstouren zu voll (und wenn wir schon bei ehrlich sind, ich kaufe meine Levi’s-Jeans immer in den USA, da die Preise hier in Deutschland einfach nur verrückt sind!). An diesem Shopping Event gab es nun 20% auf den Einkauf und somit überlegte ich mir zumindest mal, einen genaueren Blick zu riskieren. Besonders benötige ich demnächst eine neue Jeans und die Sache mit der Curve ID hatte mich schon länger neugierig gemacht. Jetzt wurde diese noch erweitert- zu Levi’s Revel. Curve ID ist ein System, wo man zunächst vermessen und dann einer Form zugeordnet wird. Es gibt hier die Slight curve, die Demi curve und die Bold Curve. Revel nun ist eine Art „intelligente“ Jeans, die durch eine besondere Shaping Technologie den Körper noch besser formt (und dabei wie angegossen passen soll). Klingt spannend, oder? Ich wollte mich unbedingt ausmessen und eine paar der Revel-Jeans anprobieren (die so alle zwischen 80-120 Euro liegen).

Levi's & Grazia Shopping EventLeider war es aber wirklich richtig, richtig voll in dem Laden und somit war ich nach 30 Minuten immer noch keinem Vermesser oder gar einer Umkleidekabine näher gekommen 😉 Der Store hat zwar drei Etagen, aber auf der untersten war kaum etwas, der erste Floor wurde durch die Bar (und die anstehenden Menschen) dominiert und oben war viel Gewusel und ein Rituals-Counter (wo ich immerhin mal kurz einen Blick auf die dekorative Kosmetik der Marke werfen konnte). Dann war es noch recht stickig und laut und ich entschloss nach einiger Zeit, dass ich hier lieber noch einmal herkomme, wenn es ruhiger ist und die 20% eben ignoriere 😉 Ein paar Bildchen habe ich euch noch gemacht, die Revel-Jeans wenigstens mal angefühlt (fühlt sich gut an!), ein tolles Shirt entdeckt und diese zuckersüßen Geldbeutelchen (siehe oben).

Levi's & Grazia Shopping EventDas Kleid oben links hat mich auch total überrascht, ich hätte es nie der Marke Levi’s zugeordnet, aber hey, positive Überraschungen finde ich immer gut. Und diese zuckersüßen Azteken-Shorts..hach, könnte nach Herbst (beste Jahreszeit ever!) bitte einfach wieder Sommer kommen? 🙂 Die muss ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten!

IMG_1206Die rote Jeans ist mir irgendwie total ins Auge gestochen, sie hat noch ein kleines schwarzes Blümchenmuster auf sich..normalerweise würde ich hier schreiend wegrennen..aber irgendwie..wird sie mein Anprobiermodell werden, wenn ich mich nochmal in den Store wagen werde. Genau, ich entschied nämlich, dass ich das Revel-System einfach irgendwann die Woche ganz in Ruhe anprobieren werde, wenn die Mitarbeiter nicht so im Stress sind und der Laden einfach ultravoll. Da werde ich dann in Ruhe ausgemessen und kann lange ohne schlechtes Gewissen in der Umkleide verweilen. Den Rucksack (zwar aus der Männerabteilung) finde ich auch grandios..aber eben wieder in der wärmeren Jahreszeit 😉

Kurz vor 21 Uhr machte ich mich dann Richtung Ausgang und fragte ganz dreist nach meiner Goodiebag 😉 Immerhin hatte GRAZIA das explizit auf die Einladung geschrieben (die Worte waren „prall gefüllt“) und ich hoffe ja, das etwas von Rituals dabei sei 😉 Erst wurde ich recht unfreundlich behandelt..wieso ich denn jetzt schon gehen wollen würde und sie wissen nicht, ob sie die schon rausgeben dürfen (was ich leider echt unsympathisch finde, denn da fühlt man sich so bittstellerisch und das ist man einfach nicht..), nachdem ich dann erwähnte, dass ich Blogger sei (obwohl ich als ganz normaler Mensch eingeladen worden war), bekam ich sie doch. Mit ungutem Gefühl, yay 😉

Levi's & Grazia GoodiebagWir haben einen Jute-Beutel mit Levi’s Revel-Aufdruck, eine aktuelle Grazia, eine Dose Sekt, ein paar Sticker sowie Rabattcodes und dann von Rituals den liebsten meiner Duschschäume (Cherry Blossom & Rice Milk) sowie die dazugehörige Bodylotion. Was natürlich perfektes Timing ist 😉 Sollte jemand mein Aufgebraucht-Oktober-Video gesehen haben, weiß er nämlich, dass besagter Duschschaum soeben leergeworden ist und ich darüber sehr traurig war. Ist für mich nämlich ein absolutes Luxusprodukt, was ich mir mal nicht eben so nachkaufe..aber jetzt habe ich ihn ja wieder 🙂

Als Fazit fand ich das Event mittelmäßig gelungen, da einfach zu viele Menschen eingeladen worden sind. Vielleicht hätte man es zeitlich staffeln sollen, aber so waren es einfach zu viele Personen auf zu wenig Raum. Zumindest wollte ich nicht ewig anstehen, um etwas anzuprobieren oder am Counter geschminkt zu werden. Aber ok, vielleicht bin ich auch einfach verwöhnt, da ich das in intimerem Rahmen mittlerweile gewohnt bin..aber erfolgreich war ja, dass ich jetzt sehr neugierig auf die Levi’s Revel geworden bin und sehen mag, ob diese Jeans wirklich zaubern kann 😉

War von euch zufällig auch jemand da? Wenn ja, wie fandet ihr es? Und noch wichtiger, wer hat schon diese Zauberjeans ausprobiert? Ist sie Spandex für drüber? 😉