Mindestens in tausend Jahren, du summst, mindestens eintausend mal, mit uns, oder allein, das ist Kunst, o Nein, o Nein, o Nein (Frittenbude- Mindestens in tausend Jahren).

So, Berlin, hier sind wir. Leider keine Nachricht zwecks Wohnungsbesichtigung. Dabei ist das nur eine Paralellstrasse entfernt. Aber eigentlich will ich ja nicht nach F-hain, von daher..ich nenne jetzt alles Schicksal und lasse mich leiten 😉

Mein Koerper fuehlt sich tot- schlafen war nicht sehr effektiv, von Erholung leider keine Spur. Und ein wenig tun mir die Ohren weh, und nachts ist es kalt beim Schlafen. Dann hat natuerlich heute morgen ab 7 ein Mensch hier Loecher in Waende bohren muessen..soviel also dazu. Aber egal. Berlin. Heute gab es Kunst..oder Kommerz.

Wieso muessen Gallerien denn nun Tshirts verkaufen? Und Schuhe? Und Stofftiere?? Irritierend. Aber von der Kunst her trotzdem ganz spannend. Besonders die ATM Gallery hat mir gut gefallen, ‚Various and Gold‘ (http://www.atmberlin.de/). Auch gerne kaufbar und zuhause aufhaengbar, jedoch noch nicht leistbar 😉 Dann waren wir u.a. noch im Eckstueck in Kreuzberg und ja also das mag ich sehr 🙂 Naechstes Mal an einen anderen Tisch und wieder ewig nach oben gucken 😉 Und dabei lecker Milchkaffee trinken..laesst sich aushalten..ansonsten gabs noch obligatorisch Falaffel, viel sinnlos Herumgeirre an fremde Orte..Bornholmer Strasse..echt komplettes Neuland und dabei so nah 😉 und dann waren wir noch Zeittoeten im Ringcenter..jetzt hab ich immerhin schon eine neue Jeans..und 30 Euro kann man auch verschmerzen.

Nun wird heisse Zitrone getrunken und Stipendiumsgutachten fertig geschrieben..die anderen sind gerade indisch essen unter Maennern und dann ist eigentlich geplant, ins Watergate zu gehen, da sind u.a. Extrawelt und Kieran. Aber hm..ich bin kein ‚ich war grad da, ich muss sofort wieder hin‘ Mensch und etwas kraenkel ich auch..von daher mal schauen, was wir tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.