Da ich soeben aus der Kueche komme (es gibt gleich lecker Reisnudeln mit Walnusstofu in Kokosnussmilch und gelber Thaipaste sowie noch einer Gemuesemischung..yay!), dachte ich mir, zeige ich euch mal kurz, was bei mir in letzter Zeit (ausser Schoki) so auf den Tisch kam. Ich mag die Seite eatsmarter.de recht gerne..klar, chefkoch.de ist um einiges groesser..aber ach, ich nehme doch gerne mal den Aussenseiter 😉 Alles passt meiner Meinung bzw meinem Gusto nach hervorragend zum Sommer und macht auf angenehm leichte Art seeeehr satt 🙂 Achja, noch vorneweg, ich bin Vegetarierin, also gibts hier jetzt natuerlich auch nur passende Rezepte (Klick auf Bild und los gehts).

AUBERGINEN BRUSCHETTA

Superlecker, supereinfach, superschnell in der Zubereitung (braucht allerdings etwas Vorlaufzeit, die Auberginen muessen im Backofen gegarrt werden)..gibts oft als Vorspeise..wobei das letzte Mal ass ich dann nur die und das eigentliche Hauptgericht am naechsten Tag..da wirklich total lecker 🙂 Den Knoblauch lasse ich weg, ist nicht meins, aber trotzdem ist es ausreichend gewuerzt finde ich 🙂

SPINAT-QUARK-PLAETZCHEN

Ich

COUSCOUS-GEMUESE-PFANNE


Ein absoluter All-Time-Favourite von mir sowohl als Haupt- und Beilage. Ich liiiiebe Couscous..heiss oder kalt, ganz egal 🙂 Auch das wieder supereinfach zu machen, hier muss ich nichtmal einkaufen gehen, Harissa lebt schon lange in meinem Haus. ich mische allerdings noch tiefgefrorene oder frische Petersilie dazu, je nachdem, was ich gerade da habe. Das gibt nochmal einen Extra-Kick..auch sehr lecker dazu..0,1%er Joghurt und in den die Petersilie einruehren..das gibt dem Ganzen eine wunderbare Konsistenz 🙂

Nach dem Klick gehts zu den Nachspeisen..hier dominiert mein Liebling, der Rhabarber

SUESSE RHABARBER-FLADEN


HIMBEER-RHABARBER-KOMPOTT

Auch hier beide Rezepte supereinfach und genial lecker..man muss dieses Geschmackserlebnis von saurem Rhabarber und suesser Frucht moegen..ich koennte wirklich jeden Tag Rhabarber essen! 🙂 Die Desserts sind beide leicht (unter 200 Kalorien) und somit auch definitiv drin in meinem Ernaehrungsverhalten..nee, das darf nicht verboten werden 😉

Und wenns mal gaaaaanz schnell gehen muss, weil unerwartet Gaeste kommen etc..
BROMBEER-SCHICHTJOGHURT

Diese Leckerei mochte bis jetzt wirklich jeder. In weniger als 10 Minuten ist sie zubereitet, man braucht unfassbare 4-5 Zutaten (je nachdem, wie ihr zu Suessstoff steht)..und tata, fertig und sieht doch genial aus. Und nach sehr viel mehr Arbeitsaufwand..ich sage nur lecker lecker lecker!

Vielleicht kann ja der ein oder andere etwas mit diesen tollen Rezepten anfangen, ich mag sie alle wirklich sehr gerne und habe sie schon haeufiger ausprobiert (Bilder gibts aufgrund des schlechten Erinnerungsvermoegen meinerseits nicht..oder es war zu schnell weg, bis es mir einfiel). Dann wuensche ich viel Spass beim Kochen..so ein Dessert kann man ja immer mal noch ausprobieren 😉

2 Comments on Allerlei Kulinarisches :)

  1. Boah…lecker sieht das alles aus.
    Die Reisnudeln mit Walnusstofu in Kokosnussmilch und gelber Thaipaste und die Spinat-Quark-PlĂ€tzchen dazu und ich wĂ€re jetzt glĂŒcklich.

    Hunger…*zur KĂŒche taper*

    Schönen Sonntag noch! :wave:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.