Vor kurzem rief Basler Haarkosmetik via Facebook zu einer Testaktion seines Fruchtshampoo-Sets auf und hach, ich hatte Glück! Wenn ich sonst nur Unglück habe (ich muss kurz jammern, da in meiner Bibliothek keine Spinde frei sind und ich somit stattdessen bei Starbuck sitze, Kaffee trinke und hoffe, dass ich bald meinen Kram in einen Spind und meinen Hintern auf einen Stuhl in der Bib schwingen kann..jupps, einen Stuhl zu kriegen ist ebenso schwierig..mit Schreibtisch nahezu utopisch, verrückte Welt!), in letzter Zeit hatte ich bei Produkttestbewerbungen Glück. Wow, das war viel Satz in einer Klammer und nur Nebensache, aber ich muss es loswerden, es wurmt mich nämlich 😉

Auf jeden Fall zurück zum Thema. Basler Haarkosmetik war mir bis dahin noch gar kein Begriff, aber nachdem ich mich etwas auf ihrer Seit umgesehen habe, war ich erstaunt, was es da alles gibt. Man kann online bestellen, via Paypal bezahlen (wie immer, ein Pluspunkt bei mir!) und an die Packstation liefern lassen (noch ein Pluspunkt, da der DHL-Bote nicht zu meinem Haus kommt). Ich bekam nun das Fruchtshampoo-Set zugeschickt, was folgendermaßen aussieht:

Basler Fruchtshampoo-Set

Es sind drei Sorten Shampoo enthalten, die je 200ml fassen und zusammen 8,40 Euro kosten. Macht also 2,80 pro Flasche und liegt somit etwas über meinem Herbal Essences-Shampoo, was ich mir meist kaufe. Aber ist durchaus noch verkraftbar, wenn es denn was kann 😉

Im Fruchtset findet sich nun Mango, Zitrone und Pfirsich als Duftrichtung und in genau dieser Reihenfolge mag ich sie auch. Mango ist großartig, es riecht süß, aber nicht zu künstlich und ist genau mein Beuteschema. Bei Zitrone war ich zunächst verstört, aber auch sehr neugierig, die Sorte hatte ich noch nie als Shampoo. Fand ich super, irgendwie enorm erfrischend und lecker! Pfirsich ist auch in Ordnung, aber ich mag den Geruch generell nicht so gerne..irgendwie etwas zu künstlich-klebrig.

Die Flaschen sehen vom Design ganz nett aus, sie haben eine gute Form und einen Drückverschluß wie eben auch Herbal Essences. Ich mag diese Art, einigen sind hier die Schlitze zu klein. Aber da ich nur wenig Produkt brauche, ist mir das sehr recht. Ich habe seeeehr lange Haare, aber Shampoo kommt bei mir nur dahin, wo Kopfhaut ist, der Rest wird erstmal nicht mitgeschäumt. Apropros, alle drei Shampen (Shampoos?) schäumen super, riechen lecker und sind farblich der Sorte passend eingefärbt 😉 Der Duft ist alles andere als dezent, aber ich mag das bei einem Shampoo und bleibt auch lange im Haar – wer das nicht mag, Hände weg!

Danach kommt meine normale Spülung (gerade eine von Elvital) in die Spitzen und der Tangle Teezer zum Einsatz (ich vergesse hier immer wieder, wie viele Haare der rauszieht und bekomme Panikanfälle unter der Dusche, da ich wohl fast kahl sein muss *g*) und die Haare werden angefönt. Sie fühlen sich sehr weich an, haben einen schönen Glanz, fliegen nicht und rieche lecker. Also bisher finde ich nichts an dem Shampoo auszusetzen. Ich benutze die Produkte aber auch erst zwei Wochen, warten wir mal ab, ob meine Kopfhaut nicht noch zickig wird (seit dem Aussie-Erlebnis bin ich da nun immer übervorsichtig). Deswegen kann ich meine Empfehlung bisher zwar aussprechen..aber erst wenn ihr die Produkte in einem Aufgebraucht-Video mit meiner Endmeinung seht, wisst ihr, ob ich sie nachkaufen würde. Bisher würde ich ja sagen, da der Mango-Duft echt großes Kino ist und meine Haare schön gepflegt aussehen..aber warten wir ab.

Kennt wer von euch die Basler-Produkte schon? Wer fruchtige Sachen mag, sollte hier mal vorbeischauen..ich weiß gar nicht, ob es sie auch so im Laden zu kaufen gibt, da hat mir die Internetseite nicht geholfen..denn Probeschnuppern ist bei mir eigentlich doch immer ein Muss. Welches ist eure liebste Shampoo-Duftrichtung? 🙂

Drückt mir die Daumen, dass ich jetzt endlich in die Bibliothek kann..meine Doktorarbeit kann doch nicht daran scheitern, dass ich meine Jacke nicht in einen Spind packen kann *g* Wäre ich reich, würde ich die Bücher einfach alle kaufen und mir diesen Stress nicht geben..aber nunja, anderes Thema 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.