Gestern hatten wir jetzt ja endlich auch den „meteorologischen“ Frühlingsanfang und in Berlin war das Wetter dementsprechend. Enorm warm, mit Sonnenschein und wenig Wind und so habe ich den Nachmittag mit einem Freund im Park verbracht und schön entspannt. Hätten die Eiscafes dort schon aufgehabt, es wäre perfekt gewesen.

Auch in meinem Kleidungsverhalten ist schon seit einigen Wochen der Frühling eingezogen. Ich tausche im Moment mehr schwarz gegen etwas farbiges aus und besonders hat es mir die Farbe „koralle“ oder „apricot“ angetan. Allerdings habe ich davon (noch) nichts zum Anziehen, bisher spiegelt sie sich aber konstant auf meinen Fingernägeln wieder. Um Abhilfe zu schaffen, habe ich ein wenig im Internet herumgesucht und bin auf Sieh-an schnell fündig geworden.

Tunika 14€

Shirt 12€

Shirt 7€

Slipper 50€

Shirtjacke 25€

Mit meinem momentanen Farbenwunsch bin ich wohl mitten in einen Trend hineingefallen, zumindest ist die Auswahl an apricot-koralle-Tönen sehr groß und ich habe viele tolle Sachen gefunden. Besonders spannend finde ich die Farbe gerade bei Schuhen, da sie ein Outfit enorm aufpeppen, es aber auch nicht zu „schrill“ wirken lassen. Ich muss hier mit Babyschritten anfangen 😉 Dass meinem Typ (braune Haare/Augen) diese Farbe gut steht, habe ich mir immerhin schon eingeredet und werde mich die Tage mal in der Realität damit beschäftigen. Die Shirtjacke, die ich euch gezeigt habe, finde ich auch enorm spannend, da alle meine „Übergansjacken“ entweder schwarz oder braun sind. Was durchaus ok ist, wenn es vom Sommer in den Herbst geht, aber mal will den Frühling doch in etwas bunterem begrüßen, oder? 🙂

Vor Jahren hatte ich einmal eine brombeerfarbige Tunika in H&M und fand diese auch sehr schön. Allerdings war die qualitativ nicht der Bringer und war so schnell verwaschen und außer Form, dass ich mich danach nicht mehr an Tunikas herangetraut habe. Was natürlich totaler Quatsch ist, da dieser Schnitt absolut nichts dafür konnte. Dieses Jahr werde ich mir definitiv wieder eine Tunika zulegen, da sie in meiner Erinnerung so schön luftig-leicht waren, aber trotzdem eine sehr gute Figur gemacht haben. In koralle könnte ich mir sie auch sehr gut vorstellen, da diese Farbe sowohl im Frühling (vielleicht in pastell) als auch im Sommer passt. Am Wochenende werde ich meinen Kleiderschrank komplett einem Frühjahrsputz unterziehen, Sachen aussortieren und bei Kleiderkreisel einstellen. Die Lust auf Veränderung ist da und besonders von Kleiderkreisel bin ich sehr angetan (wenn ihr nach second-hand-Schnäppchen sucht, kann ich es euch sehr empfehlen, dort einmal vorbeizusehen).

Von welcher Farbe seid ihr im Moment ganz angetan? Habt ihr auch so ein „Frühlingserwachen“ wie ich? Es ist total lustig, dass ich durch meine Nagellacke auf diese eher untypische Farbe für mich gestoßen bin, aber ich ergebe mich doch gerne in ein farbenfrohes Schicksal 😉 Besonders, wenn ich in einer Woche Geburtstag habe und die Woche danach mit Mama ins Wertheim Village fahre, um das Geburtstagsgeld sinnvoll zu investieren 🙂 Ich peile Schuhe in apricot und eine Tunika in koralle an und bin schon sehr gespannt, ob ich das eine und/oder das andere vor Ort entdecke und an mir leiden kann..mögt ihr Tunikas?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.