Ganze drei Produkte verdienen eigentlich noch nicht die Bezeichnung „Einkauf“, aber ich halte mich noch immer beim Shoppen brav zurück. Erstmal muss ich sehen, was der USA-Urlaub so an Kosten und Einkäufen mit sich bringt, um das restliche Geld danach in Kanada unter die Leute zu bringen. Da es hier aber überall schon so wunderschön weihnachtlich dekoriert ist (mit Lautsprechern und Musik in vielen Straßen), konnte ich aber doch nicht ganz wegsehen und war „nur mal kurz“ in der Drogerie.

EOS Lippenpflege

Von EOS durfte dieses 2er-Set Lipbalm in Strawberry Sorbet & Wildberry mit. Bisher habe ich nur die nachgemachte Version aus der amerikanischen Drogerie gehabt und bin sehr gespannt, was das Original so kann. Plus war es pink und mit vielen positiven Worten verziert, ich konnte nichts dagegen tun! Gekostet hat es mich circa 4,50€, der Preis ist etwas humaner als in Deutschland. Beide Sorten sind sehr fruchtig, ich kann nicht so genau sagen, welcher welche Sorte sein soll, aber da sie beide lecker sind, ist das ok! Die Pflegewirkung finde ich jetzt auf die ersten Versuche hin in Ordnung, aber nicht außergewöhnlich genial. Es ist eher eine Pflege, die ich in der Tasche haben und auftragen werde, wenn ich Lust auf Geschmack habe – die „richtige“ Pflege gibt es dann wohl über Nacht mit anderen Produkten.

Burt's Bees Handcreme

Bei Burt’s Bees werde ich generell schnell schwach, ich liebe die Produkte einfach und auch wenn ich normalerweise darauf achte, dass meine Sachen primär vegan sind, hier mache ich die gewollte Ausnahme. Das Sortiment in Kanada ist so riesig und einfach in jeder Drogerie/Supermarkt zu finden, die Verlockungen warten also echt an jeder Ecke. Nach zigmal Nichtkaufen habe ich nun nachgegeben und die so wunderschön verpackte Almond & Milk Hand Cream (für ca. 9,50€) mitgenommen, die so himmlisch gut riecht und einfach nur DIE Winterpflege schlechthin ist. Ich hatte sie vor längerer Zeit schon einmal und war so begeistert, dass ich sie jetzt einfach nachkaufen musste – Montreal und seine Kälte sind schuld, so *g* Sie ist sehr reichhaltig, braucht aber auch einen Moment, bis sie eingezogen ist, weswegen ich sie besonders gerne als Overnight-Pflege in Kombination mit Handschuhen für den Extrakick Pflege benutze.

Burt's Bees Grapefruit Shower Gel

Duschgel ist eigentlich wirklich das letzte, was ich mir kaufen dürfte, davon habe ich in Deutschland noch eine ganze Menge, die auf mich wartet. Aber gegen den Winterblues und das Aufstehen um 4.30h hilft definitiv das Burt’s Bees Citrus & Ginger Body Wash. Der Geruch alleine macht schon wach, versorgt mit Energie und guter Laune und erinnert mich an einen Duft von LUSH (auf den ich jetzt natürlich nicht komme, vielleicht Happy Hippie?). Die scharfe Ingwernote sorgt hier noch einmal für die Extrakick während des Einschäumens und macht das Duschgel sehr außergewöhnlich, aber genau nach meinem Geschmack. Der Geruch bleibt nach dem Duschen noch einige Zeit auf der Haut und auch im Bad, wird aber so dezent, dass er nicht in mein Parfüm reinfunkt (das kann ich nämlich gar nicht leiden). Das Duschgel war an dem Tag im Superangebot für gerade einmal 2,50€.

Da es den Kiehl’s Adventskalender in Kanada nicht gibt, habe ich mir eben so eine kleine Freude gemacht. Kennt ihr die Sachen schon, wie findet ihr sie? 🙂 Gibt es irgendeine (Naturkosmetik)-Marke, die ich mir in Kanada unbedingt ansehen sollte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.