Heute mal nicht ganz regulaer, sondern schon morgens Sport. Also frueher Mittag eher..fuer die meisten Menschen ist 11 Uhr ja schon eher Mittag als Morgen 😉 Das Wetter lud bzw laedt definitiv nicht zum Rausgehen ein, dann ist meine Kette auch noch vom Rad gesprungen und ich musste ins Fitnessstudio laufen (das sind dann schon so 20 min). Aber egal, ich war da..zwar kaum Kondotionstraining, aber immerhin 15 Minuten..und Geraete trotz noch vorherrschendem Muskelkater. Sport wurde viel zu viel vernachlaessigt in den letzten Wochen, das soll mal wieder intensiver werden, immerhin bezahl ich es ja eh *einred* Und meinem Koerper schaden tuts bestimmt auch nicht, der hat sich in den freien Wochen naemlich nicht zum Positiven entwickelt..als ob das zu erwarten waere 😉

Jetzt isses schon fast 15 Uhr und ich war schon draussen, habe was fuer mich getan und habe gefruehstueckt..bei so viel Aktivitaet koennte ich ja fast schon wieder ins Bett gehen. Da lag ich gestern uebrigens auch (samstags abends..man darf es keinem erzaehlen..), aber ich war irgendwie total fertig. Das alles nagt schon mehr an mir als ich mir eigentlich eingestehen will und so zeigt mir mein Koerper wenigstens, was er von all dem haelt. Naja, immerhin hoere ich mittlerweile vernuenftigerweise drauf und ruhe mich dann auch aus anstatt wegzugehen und Party zu machen..da ich dann aber mitten in der Nacht aufgewacht bin, habe ich mich mit einem Hoerbuch versucht abzulenken. Und irgendwie finde ich immer nur solche, die ich nie als Buch lesen wuerde bzw mich immer geweigert habe (gerade aktuell: Harpe Kerkeling- Ich bin dann mal weg). Nie im Leben haette ich das als Buch auch nur angeruehrt..nun laeufts als Hoerbuch zur Ablenkung in schlaflosen Naechten und ist nunja, dem Zweck zwar angemessen, aber auch nicht mehr.

Zum untypischen Sonntag kam gestern auch der untypische Samstag, anstatt den Tag naemlich wie gewoehnlich einen Gang langsamer anzugehen, bin ich frueh aufgestanden und habe gearbeitet. Da Geld im Moment ein sehr knappes Gut ist, muss ich da auch jede Chance zu nutzen. Mo und Di gehts mit DaF-Unterricht gleich weiter, da verdiene ich zum Glueck ja auch bei nur wenig Arbeiten schon einiges. Dann noch Nachhilfe wie eh und je und clickworker-Jobs und das sollte alles hinhauen irgendwie. Weihnachten tut mir jetzt schon weh in dieser Hinsicht, da ich dort ja wieder viel Geld ausgeben muss. Und die Sache mit dem Lottogewinn funktioniert ja leider auch nicht so einfach 😉

Genug alltaegliches, mich ja selbst langweilendes Geblogge..gerade mag ich: Zimttee aus Dubai und den Gedanken, dass ich nachher mit meiner Mama lecker essen gehe.

Jetzt stoebere ich hier kurz in so einer Trashzeitung, die man umsonst bekommt und in der nunja, kein literarischer Anspruch vorhanden ist, dann widme ich mich glaube ich Pynchon und der erneuten Zukunftsplanung..jaja, das is was 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.