Also keine Angst, ich habe hier schon welche 😉 Aber nur einen kleinen im Bad, da sieht man ja quasi nix, einen zum Schminken halt und dann diesen ganz billigen von Ikea. Der ist so in Wellenoptik und soooo schmal, da steh ich davor und mein Koerper passt gerade so rein *g* Ich mag aber einen grossen, dicken Spiegel. Am liebsten noch mit so einem tollen Rahmen. So gings also los zum Moebeldiscounter, genauer gesagt zum Sconto. Da gabs dann doch tatsaechlich so ein Traumstueck. 79 Euro und wunderhuebscher Rahmen..damit koennte ich leben. Dann frage ich (autolos, fahrradbesitzend und zu schwach zum Tragen) den Mitarbeiter ob sie denn liefern. Ja klar, tun sie. Was will ich denn wohin haben? Ja, diesen tollen Spiegel und ich wohne unfassbare 3 km weg. Ja nee, also Spiegel liefern sie nicht, die gehen immer kaputt. Ich soll mir doch ein Taxi rufen. Hm. Nee. Was mach ich denn jetzt. Spiegel im Internet sind super teuer und die meisten gefallen mir auch nicht..aber den Taxiaufwand..ich brauch jemanden mit einem grossen Auto..ok, das Problem muss geloest werden, weil natuerlich will ich diesen Spiegel jetzt unbedingt. Oder ich such mir jemanden, der ihn mit mir tragen geht zur Sbahn und dann zu mir..nicht die tollste Beschaeftigung, aber er ist toll und hier ist auch noch der perfekte Platz 😉 Und hier ein Bild, ganz unauffaellig aufgenommen in gammeligen „ich fahr Rad auch bei schwuelem, es regnet gleich Wetter“ Outfit und Tasche aus Trier vom Karl-Marx-Geburtshaus! :

18062011349

Dann kaufte ich mir so eine Touchlampe fuer ans Bett, aber hm die will irgendwie nicht wie ich will..Wackelkontakt! Also muss ich eh wieder in den Laden zwecks Umtauschen. Und ein Sitzkissen gabs auch noch..mein Schreibtischstuhl (den habe ich seit Ewigkeiten) hat naemlich quasi keine Sitzflaeche mehr und so wird das nun erstmal ueberbrueckt, bis ich mich motivieren kann, einen neuen zu kaufen..und ja, das wird definitiv noch dauern 😉

Dank Regenschauers ueberbrueckte ich dann die Wartezeit (mit Fahrrad muss man ja nicht unbedingt immer nasswerden) im Kaufland. Dort gab ich zuerst meine Tuete ab..und sehr lustig als ich sie wiederholte, packte mir der sehr grosse und boese aussehende Mitarbeiter einfach original Coca-Cola-Glaeser in die Tasche. Ich war irritiert..aber anscheinend hatten sie die nur so rumstehen und wollten Platz. Also wenn jemand Glaeser mag und die sind echt schoen dick..ab ins Kaufland an der Storkower Str 😉 Dann kaufte ich nix spannendes..blieb aber an den TK-Pizzen haengen. Ich habe mir keine gekauft, ich mag Pizza an und fuer sich eh nicht sehr, aber eine hat meine Aufmerksamkeit gekriegt:

Hat die hier zufaellig schonmal jemand probiert und kann mir sagen, ob sies wert ist? 🙂 Und wenn wir schon bei meiner Verfressenheit bleiben, endlich endlich habe ich die Milka Lila Pause gefunden. In Erdbeer-Joghurt! Und sie schmeckt noch immer lecker, aber nicht so genial lecker, dass ich fuer diese drei Riegelchen a 34 g 1,50 Euro ausgeben wuerde auf Dauer. So jetzt mal habe ich ganze 5 Packen gekauft, wovon die Haelfte schon weg ist..aber naja, das ist dann so eine Phase 😉 Und abschliessend nun, gehe ich auch noch gleich mit einer Freundin essen..ich habe so ganz dolle das Gefuehl, dass es wieder Vietnamesisch werden koennte 😉 Sie ist heute aus London gekommen und ich bin gespannt, was sie so zu erzaehlen hat 🙂

Ganz langweilig banaler Samstag, aber nach den letzten Tagen sehr entspannend! Ach und ja, ich habe den Brief gestern noch gelesen und hach toll! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.