Endlich habe ich „mein“ Hündchen wieder; ok, meiner ist er leider nur im Herzen, aber da mein Leben keinen eigenen Hund zulässt, ist das Gassigehen mit dem Hund einer Freundin der perfekte Kompromiss. Sie arbeitet nämlich ganztags und der professionelle Hundesitter ist auf Dauer ziemlich teuer. So springe ich dann zweimal die Woche mittags eine Stunde ein und freue mich des Lebens 😉

Hund

 

Hund

 

Eigentlich wollte ich hier ja nur die Bank fotografieren, aber da hatte ich die Rechnung ohne das Hundetierchen gemacht *g* Und ich liebe es, mit ihm und seinem Schatten spazieren zu gehen, das könnte ich mir ewig angucken 😉

Irgendwann wird es den eigenen Hund geben (Beagle – dick, verfressen & faul bitte) und bis dahin ist das die optimale Lösung..der moderne Teilzeit-Hund *g*

Hund

 

Das Bild zeigt ganz gut, wer hier eigentlich mit wem Gassi geht *g* Genervter Blick nach hinten, wenn ich es wage, einmal kurz das Handy zu zücken 😉 Aber ja, so einem erwachsenen Brasilianer kann man nix mehr vormachen..hach, ich bin sooooo verliebt..und kann es kaum abwarten, bis es endlich wieder Donnerstag ist (solange nutze ich Instagram zwecks Hundefotos-anfippen-da-sie-so-niedlich-sind).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.