Unter diesem Motto hat Vapiano zu einem Bloggergewinnspiel aufgerufen, an dem ich nur zu gerne mitmache! Wer ebenfalls Lust hat (es gibt u.a. Vapiano-Gutscheine und eine Reise nach Kroatien zu gewinnen), der klickt einfach mal hier 🙂

Der Sommer ist zwar nicht meine liebste Jahreszeit (sorry, aber ich bin bekannter Herbstfan), aber ich freue mich sehr ĂŒber Sonne, WĂ€rme und diese ganz besondere Abendstimmung. Besonders wichtig ist es mir, meinem Körper etwas Gutes zu tun, da er durch die Ă€ußeren UmstĂ€nde hier eben doch etwas mehr strapaziert wird.

Sommeressen

 

Hier habe ich euch einen typischen „Sommer-Esstag“ von mir mal festgehalten. Ich mag es im Sommer lieber kalt in der KĂŒche und wenn es doch an den Herd geht, soll es bitte schnell gehen (sonst schwitzt man so *g*). Oben links seht ihr eine tĂŒrkische Linsensuppe. Ja genau Suppe 😉 Ich habe in Indien gelernt, dass man ruhig heiß essen und trinken soll, auch wenn es einem verrĂŒckt erscheint. Aber dadurch muss der Körper die Speisen nicht mehr erhitzen und man stresst ihn nicht so. Das vergesse ich aber immer wieder und somit setze ich primĂ€r doch auf frisches, knackiges Obst und GemĂŒse. Zum FrĂŒhstĂŒck (oben rechts) gibt es rote Paprika, SesamknĂ€ckebrot mit einem Schnittlauch-Aufstrich und viiiiiel Kaffee (der hier ist kalt mit EiswĂŒrfeln und Milch). Die Suppe gab es abends, ĂŒber die echt heiße Mittagszeit snacke ich mich so durch: frische Salatgurke, leckeres Frucht-Nuss-Studentenfutter und meist noch Obst (hier gab es einen Apfel).

Matcha-Shake

Meine zweite Sommerleidenschaft ist Matcha, also GrĂŒnteepulver. Habe ich mir das erste Mal in den USA in einem japanischen Supermarkt mitgenommen und war hin und weg. Es schmeckt so unsagbar lecker und grĂŒner Tee ist ja supergesund fĂŒr den Körper. Das Pulver ist nicht gerade gĂŒnstig, allerdings braucht man echt nur sehr wenig und kann es fĂŒr eigentlich alles verwenden. Sehr gerne mixe ich es mir mit Banane und (Reis-)Milch sowie EiswĂŒrfel als Shake (siehe oben) oder wenn ich mir ein Dessert gönnen will, dann kommt gefrorene Banane, Joghurt und Matcha in den Mixer und wow, ich habe Eis. Unsagbar leckeres GrĂŒntee-Bananen-Joghurt-Eis. Kein Zucker, keine ungesunden Sachen..richtiges gĂŒnstiges und gesundes Eis 🙂 Probiert’s doch auch mal aus und erzĂ€hlt mir, wie es euch schmeckt!

Ansonsten geniesse ich es im Sommer natĂŒrlich, faul im Park zu liegen und ein gutes Buch zu lesen, mit Freunden zu grillen und natĂŒrlich auf Open Airs an der Spree zu tanzen..was man in Berlin so macht 😉 Was geniesst ihr?

2 Comments on Wir nennen es Sommer! Und was geniesst du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.