Ein zweites, bisher vernachlässigtes Paar aus meinem Schuhschrank, welches einfach nur auf den Frühling gewartet hat. Diese tollen Leinenschuhe im Batiklook von Lacoste habe ich auf 32,90€ reduziert gefunden und sofort mitgenommen (dass sie mir eine Nummer zu groß sind, wurde hier wieder gekonnt ignoriert, aber da kommen jetzt einfach dicke Sohlen rein *g*). Neben dem besonderen Look hat mich einfach die Farbe angesprochen, die ich als „flamingo“ bezeichnen würde. Rosa, aber auch etwas ins orange/peach/apricot/koralle gehen und einfach nur gute Laune machend! Ich merke gerade, ich bin im Farben-Beschreiben genauso begabt wie im Duft-Beschreiben 😉

Lacoste Schuhe Batik flamingoDie Schuhe sind super bequem, man kann ewig in ihnen herumschlappen und sie sehen (wie ich finde) auch mit Jeans super aus. Natürlich noch lieber ohne Socken drin, aber dazu war es dann doch noch zu kalt *g* Lacoste ist jetzt nicht unbedingt meine bevorzugte Schuhmarke, aber diese hier gefallen mir sehr gut und sind durchaus mit meinen Ked’s zu vergleichen. Sie werden (wie ihr seht) allerdings sehr schnell schmutzig, es sind jetzt schon Grasflecken und etwas Abschürfungen drin und ich ahne schon, wie sie Ende dieses Sommers aussehen werden 😉 Aber das wird es wert sein, Schuhe sind nun einmal zum Tragen da! Da ich auch keine Skrupel habe, Schuhe in die Waschmaschine zu stecken..bin ich gespannt, wie sie danach so aussehen werden.

Da ich dank diesem Paar und den Converse, die ich euch letzte Woche vorgestellt habe, nun erst einmal keine neuen Frühlingsschuhe kaufen muss, überlege ich natürlich, in was ich dieses gesparte Geld investieren könnte. Immer nur sparen ist ja auch langweilig. Bei der Trendfabrik schleiche ich schon seit längerem um die Liebeskind-Taschen herum, die ich mir einfach als „Berlin-Erinnerung“ kaufen mag, bevor ich mich nach Kanada aufmache. Besonders die Modelle EsterD, GinaE und Fenja Vintage rufen recht laut meinen Namen..am liebsten hätte ich sie allerdings in einem Farbton, der diesem Schuh-Ton nahe kommt. So habe ich sie online aber noch nicht gesehen und nun überlege ich, ob ich eine graue Tasche haben mag. Bisher habe ich in diesem Farbton nämlich nur Leinenbeutel, jedoch keine „richtige“ Tasche und ich denke, dass diese doch auch ganz gut passen würde zu einer Jeans, einfachem Shirt und meinen Lacoste Schuhen. Ganz sicher bin ich mir allerdings noch nicht und ich glaube ich werde die Woche einfach mal im Alexa bei Liebeskind vorbeigehen und mir die Taschen in der Realität ansehen, bevor ich hier eine Entscheidung treffe.

Wie gefallen euch meine „Gute-Laune“-Schuhe? Habt ihr Lacoste-Schuhe, wenn ja, wie hat euch die Qualität gefallen (kann man sie waschen *g*)..und wer ist noch hin und weg von Liebeskind-Taschen? Ich habe eine Zeit als Komparse für Inka gearbeitet und musste zum Studio immer über den Liebeskind-Parkplatz laufen..wie gerne ich dort mein nicht vorhandenes Auto abstellen würde! (Mitarbeiterrabatt muss es da doch geben!)

Liebeskind Berlin

2 Comments on [Fashion] Flamingo-farbene Batikschuhe von Lacoste

  1. Ich habe eine große Liebeskindtasche und bin von der Qualität sehr überzeugt. Allerdings hat die Tasche ein enorm hohes Eigengewicht. Das ist auch der Grund warum ich sie nicht mehr so oft benutze. 🙁 Wenn sie vollgepackt ist hat man ganz schön was zu schleppen.

    • ja das ist mir auch aufgefallen diese Woche..irgendwie sind alle Taschen, die ich mir eigentlich kaufen mag so schwer (mit der Jet Set Laptoptasche von Michael Kors liebäugele ich auch sehr, aber auch die ist im „Leerzustand“ schon so schwer). Ich glaube, ich muss mir erst Armmuskeln und dann die Tasche anschaffen *g* Welches Modell hast du denn? 🙂 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.