Juhu, endlich haben wir wieder Sonne und höhere Temperaturen, nachdem es die letzten Tage ja eher herbstlich zuging! Zeit also, die modischen Sommertrends 2021 mal genauer unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, was ich da so an Inspiration für den eigenen Alltag mitnehmen kann! Zwar verbringe ich den Großteil des Tages noch im Homeoffice, aber für den mittäglichen Spaziergang und die lauen Sommerabende im Park darf es jetzt wieder etwas gestylter zugehen – tschüss bequeme Leggings, wir brauchen jetzt wirklich einmal eine Pause voneinander!

Laut Vogue sind dieses Jahr ultrakurze Miniröcke, ballonartige Silhouetten, lässiges Tailoring sowie Theatralik sehr angesagt. Für mich ist da lediglich der Trend der weitgeschnitteren Hosen umsetzbar, welche wunderbar luftig und eben auch bequem sind. im ultrakurzen Mini kann ich mich nicht in den Park setzen und die anderen Trends sind doch zu extravagant, da ich zumindest aktuell noch nicht wirklich ausgehe.

Eine super Quelle für Outfitinspirationen ist Ootdadvisor, wo ich dieses wunderschöne Outfit mit einer türkisen, weitgeschnittenen Stoffhose von Bershka (26€ via Zalando) gefunden habe. Türkis sowie weiß sind für mich dieses Jahr absolut angesagt und ich mag, dass dieser Look sehr lässig ist, mit ein paar goldenen Accessoires aber trotzdem schnell abendtauglich gemacht werden kann! Das Tolle an Ootdadvisor ist, dass sie alle Artikel verlinken und man sich so das manchmal doch sehr umständliche Suchen spart! Also nicht nur Inspiration, sondern auch gleich die Option, etwas zu kaufen, wenn man sich schockverliebt!

Lingerie-Details sind diesen Sommer ebenfalls sehr angesagt und ich bin ein großer Fan davon, wenn man etwas feine Spitze zeigt oder auch etwas aus glänzender Seide trägt. Dabei achte ich jedoch immer darauf, dass es nicht zu sexy ist, da ich eben doch noch angezogen wirken mag. Aber wenn es z.b. unter einem weit ausgeschnittenen Shirt herausblitzt, finde ich das wunderbar sommerlich! Notfalls hilft es aber auch immer, einfach eine derbe, (vegane) Lederjacke drüberzuwerfen:

Wenn man sich auf Instagram und Pinterest umschaut, geht es diesen Sommer auch nicht ohne Pünktchenmuster, gewagte Mustermixe und natürlich den Klassiker schlechthin, nämlich ein weißes Kleid! Dabei sind euch keine Grenzen gesetzt, ob es ein schlichtes Maxikleid, ein hippiehaft, verspieltes Medikleid oder lieber ein kurzes oder gar halbdurchsichtiges Bikini-Cover-Up sein soll. Da ich es gerne etwas verspielt und ausgefallen mag, hat mich das Valentina-Kleid von Uli Herzner mit seinen ausgefallenen Ärmeln sofort gekriegt:

Wie ihr seht, ist nicht jeder Sommertrend 2021 für mich gemacht, aber das soll es ja auch gar nicht sein! Zum Glück haben wir alle einen unterschiedlichen Geschmack und ich finde es aktuell zum Beispiel sehr spannend zu sehen, wie verschiedene Menschen die Trends unterschiedlich umsetzen und hole mir da immer gerne neue Inspirationen – sowohl online als auch in meinem offline-Alltag. Allein wie unterschiedlich ein weißes Kleid gestylt werden kann, ist faszinierend für mich (und ich bin auch immer wieder verwirrt zu sehen, wie sich jeder damit im Park einfach ins Gras setzen kann und nur ich sofort danach Flecken habe *g*).

Was sind für euch die Sommertrends 2021, die ihr auch in eurem Alltag umsetzt? Welches Basic im Kleiderschrank ist definitiv unersetzlich für euch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.